Informationen zur Wahlkarte für die Gemeinderatswahl am 02.10.2022

Beantragung einer Wahlkarte
Welche Personen haben Anspruch auf Ausstellung einer Wahlkarte? 

  • Personen, die voraussichtlich verhindert sein werden, ihre Stimme vor der zuständigen Wahlbehörde abzugeben, etwa wegen Ortsabwesenheit, aus gesundheitlichen Gründen oder wegen Aufenthalts im Ausland oder
  • Personen, die sich zwar am Wahltag in der Gemeinde aufhalten, denen der Besuch des zuständigen Wahllokals am Wahltag infolge mangelnder Geh- und Transportfähigkeit oder Bettlägerigkeit, sei es aus Krankheits-, Alters- oder sonstigen Gründen, oder wegen ihrer Unterbringung in gerichtlichen Gefangenenhäusern, Strafvollzugsanstalten, im Maßnahmenvollzug oder in Hafträumen unmöglich ist.

Bis zu welchem Zeitpunkt ist die Beantragung einer Wahlkarte möglich? 
Die Wahlkarte kann bei der Gemeinde, bis spätestens 28. September 2022 schriftlich beantragt werden.
Sie kann auch bis zum 30. September 2022, 12.00 Uhr mündlich durch persönliches Erscheinen beantragt werden. Bis zu diesem Zeitpunkt, kann auch ein schriftlicher Antrag gestellt werden, aber nur, wenn eine persönliche Übergabe der Wahlkarte an den Antragsteller oder an eine vom Antragsteller bevollmächtigte Person möglich ist.

Stimmabgabe mit Wahlkarte
Muss die Wahlkarte persönlich abgegeben werden?
Nein, es kann auch eine Übermittlung durch einen Boten, Post oder anderen Zustelldienst (dh keine zwingende persönliche Übergabe) innerhalb der Abgabefrist bis spätestens Freitag, 30.09.2022, 14:00 Uhr beim Gemeindeamt (§ 55a Abs. 2) erfolgen. 

www.wahlkartenantrag.at

Zurück
pilgersdorf-wappen-16-9.jpg